Datenschutz

Datenschutzerklärung

Allgemeine Einführung:

Wir nehmen den Schutz ihrer persönlichen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie beim Be-such unserer Internetseite sicher sind. Unsere Datenschutzpraxis folgt insbesondere den Vor-gaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) und des Telemediengesetzes (TMG). An dieser Stelle möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren. Wir weisen Sie vorab darauf hin, dass sich diese Datenschutzerklärung lediglich auf unsere Webseiten bezieht und nicht für Webseiten Dritter gilt, auf die wir in Form von Links hinweisen.

Schutzgegenstand:

Schutzgegenstand sind personenbezogene Daten. Dabei handelt es sich um alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität er-möglichen (z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer).

Technische Erfordernisse:

Damit Sie eine Verbindung zu unserer Website aufbauen können, überträgt Ihr Browser bestimme Daten an den Webserver unserer Website. Dies ist eine technische Notwendigkeit, damit die von Ihnen aufgerufenen Informationen von der Website zur Verfügung gestellt werden können. Um dies zu ermöglichen, werden unter anderem Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage und die Art Ihres Betriebssystems maximal 30 Tage gespeichert und verwendet. Wir behalten uns vor diese Daten für eine begrenzte Zeit zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zu speichern, um im Falle unzulässiger Zugriffe oder dem Versuch uns über diesen Weg absichtlich zu Schaden, eine Herleitung zu personenbezogenen Daten zu veranlassen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Die Daten werden nur zu diesen und zu keinem anderen Zweck von uns aufbewahrt oder weitergeleitet, ohne, dass wir Sie vorher darüber Informieren und um Erlaubnis fragen.

Login-Portal:

Wir benutzen ein Login-Portal, um einen geschützten Bereich abzugrenzen, der nur für angemeldete Benutzer zugänglich ist. Die Login Daten für Ihre Anmeldung erhalten Sie durch eine zuvor getätigte, erfolgreiche Registrierung auf unserer Website. Solange Sie registriert sind, können Sie auf die Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldeten Nutzern, haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei der Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Während Ihres Login-Vorgangs, ist Ihre Anmeldung und die damit stattfindende Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten durch eine Verschlüsslung gesichert. Dasselbe gilt für den Zeitraum während Ihres Besuchs des geschützten Bereichs.

Shop:

Benutzerkonto

Um Bestellungen tätigen zu können, ist es im Regelfall erforderlich, ein passwortgeschütztes Kundenkonto einrichten. Dieses beinhaltet eine Übersicht über getätigte Bestellungen und aktive Bestellvorgänge. Dazu ist eine Registrierung erforderlich. Wenn Sie sich registrieren erheben, verarbeiten und nutzen wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten im Rahmen der jeweils gültigen Datenschutzgesetze. In Formularfeldern sind die Angaben, die wir für die von Ihnen gewünschten Leistungen benötigen, als Pflichtfelder gekennzeichnet; andere Angaben sind freiwillig. Für den Abschluss und die Abwicklung von Verträgen benötigen wir je nach Einzelfall Kontaktangaben wie etwa Namen, Liefer- und Rechnungsanschrift und E-Mail-Adresse, sowie Angaben zur Art des von Ihnen gewählten Zahlungsmittels. Darüber hinaus nutzen wir Ihre Daten zur Pflege unserer Kundendatenbank, damit dort nur zutreffende Daten gespeichert werden. Um Tippfehler zu vermeiden und sicherzustellen, dass Ihre bestellten Artikel auch bei Ihnen ankommen, überprüfen wir bei der Eingabe die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Adresse. Sofern Sie als Kunde den Onlineshop verlassen, werden Sie automatisch ausgeloggt.

Wir übernehmen keinerlei Haftung für Passwortmissbrauch, sofern dieser nicht von uns selbst verursacht wurde.

Bestellvorgang

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von den Kunden eingegeben werden, werden gespeichert.

Dazu gehören:

  • E-Mail-Adresse

  • Name, Vorname

  • Anschrift

  • Telefonnummer

  • Zahldaten

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zahlungsarten

Nachname

Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Zahlung per Nachnahme entscheiden, zahlen Sie den Rechnungsbetrag direkt bei Übergabe des Pakets. Zusätzlich zu Ihren Adressdaten, werden hier Informationen über die Zahlungsaufforderung, wie z.B. die Höhe des geforderten Betrags, an den Dienstleister, der für die Auslieferung der Bestellung zuständig ist, weitergeleitet. Es wird außerdem eine zusätzliche Nachnahmegebühr erhoben. Informationen über die entstehenden Gebühren finden Sie unter: https://www.fujifilm-shop.de/bestellen

PayPal

Sollten Sie sich im Rahmen Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Ihre Kontaktdaten an PayPal übermittelt. PayPal ist ein Angebot der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters sowie eines Treuhänders und bietet Käuferschutzdienste an.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen, usw. Diese Übermittlung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung.

Bitte beachten Sie jedoch: Personenbezogene Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Abhängig von der über PayPal ausgewählten Zahlungsart, z.B. Kreditkartenzahlung oder Lastschrift, werden die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt und welche Daten von PayPal allgemein erhoben, verarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden, entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Rechnung:

Wenn Sie sich dazu entscheiden per Rechnung zu bezahlen, erstellen wir Ihre Rechnung über SAP, ein Programm der SAP Deutschland SE & Co. KG (nachfolgend SAP). Gemäß Art. 28 DSGVO ist die Verarbeitung Ihrer Daten durch SAP auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags geregelt. Alle Informationen zur Zahlung, Gewährleistung, Widerrufsrecht usw. entnehmen Sie bitte unseren AGB. Diese finden Sie unter: https://www.fujifilm-shop.de/agb

Verwendung von Cookies, Tracking-Technologie und Social-Media-Plug-ins

Verwendung von Cookies und Tracking-Technologie

Unsere Website(s) und App(s) verwenden möglicherweise "Cookies" oder ähnliche Technologien (Analyseprogramme und Social-Media-Dienste). Cookies sind Textdateien, die von einer Website(s) an den Browser des Nutzers gesendet werden, um Informationen auf den Geräten des Nutzers zu speichern. Immer wenn auf die Website(s) zugegriffen wird, werden die im Cookie enthaltenen Informationen von der/den Website(s) gelesen.

Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies

Wir unterscheiden zwischen streng notwendigen Cookies, die für das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Website(s) erforderlich sind, und anderen Cookies. Streng notwendige Cookies erfordern nicht Ihre Zustimmung. Für andere Cookies bitten wir Sie um Ihre Zustimmung, bevor sie auf Ihrem Gerät platziert werden. Sie können unsere Website nur nutzen, nachdem Sie Ihre Cookie-Einstellungen bestätigt haben.

Wenn Sie unsere Website(s) zum ersten Mal besuchen, wird ein Pop-up-Fenster mit unserem Cookie Consent Manager angezeigt. Wenn Sie auf die Schaltfläche "Cookie-Einstellungen" klicken, werden Sie zum Privacy Preference Center weitergeleitet. Das Privacy Preference Center zeigt auch eine Cookie-Liste an, in der Sie Einzelheiten über die Cookies und die Zwecke, für die sie verwendet werden, finden können. Im Privacy Preference Center können Sie die Verwendung von Cookies mit dem Kippschalter aktivieren oder deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass Sie bestimmte Funktionen unserer Website möglicherweise nicht wie vorgesehen nutzen können, wenn Sie keine Cookies akzeptieren.

Ändern Ihrer Cookie-Einstellungen / Rücknahme Ihrer Zustimmung

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit im Privacy Preference Center ändern, indem Sie auf die folgende Schaltfläche klicken:

Sie können die Verwendung von Cookies auch jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren / löschen. Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website(s) in vollem Umfang nutzen können.

Plug-ins für soziale Netzwerke

Unsere Website(s) und App(s) können Plug-Ins für soziale Netzwerke ("Netzwerke") anbieten. Plug-ins für soziale Netzwerke sind einfache Möglichkeiten, Inhalte über Netzwerke mit anderen Menschen zu teilen. Wenn Sie auf die Website(s) zugreifen, können diese Plug-ins möglicherweise eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den jeweiligen Netzwerken herstellen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel bei Twitter durch Anklicken von "Tweet This" oder bei Facebook durch Anklicken des "I like"-Buttons oder durch einen Kommentar, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an das Netzwerk übermittelt. In einigen Fällen werden bereits beim Besuch der Website(s) Informationen mit einem Netzwerk ausgetauscht, unabhängig davon, ob Sie mit den Plugins interagieren oder nicht.

Sie können verhindern, dass Informationen an ein Netzwerk weitergegeben werden, indem Sie die entsprechenden Cookies nicht zulassen und/oder sich vor der Nutzung der Website(s) vom Netzwerk abmelden.

Weitere allgemeine Informationen:

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir überprüfen die Datenschutzerklärung in turnusmäßigen Abständen auf Konformität zu gesetzlichen Bestimmungen, zur Rechtsprechung, zu den Ausführungen der Aufsichtsbehörden sowie zur Ausrichtung auf sich abzeichnende Trends und zur Entwicklung des technischen Standards. Insofern behalten wir uns Änderungen der Datenschutzerklärung vor, um diese an neue gesetzliche Bestimmungen zum Datenschutz und andere Änderungen der Sach- oder Rechtslage anzupassen. Bitte informieren Sie sich deshalb stets zu Beginn der Nutzung unseres Web-Angebots über die zu diesem Zeitpunkt geltende Datenschutzerklärung.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? (Art. 13 Abs. 1 a, b DSGV0)

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf unsere Webseite ist die FUJIFILM Electronic Imaging Europe GmbH. Die Kontaktdaten können Sie dem Impressum entnehmen: https://www.fujifilm-shop.de/impressum

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der Adresse:

FUJIFILM Electronic Imaging Europe GmbH
An den Datenschutzbeauftragten
Fujistraße. 1
47533 Kleve
E-Mail: datenschutz_ffrm@fujifilm.com
Tel.: +49 2821 509 219

Wer bekommt Ihre personenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs. 1 e, f DSGVO)

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und geben diese grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben dazu Ihre Einwilligung erteilt oder die Bereitstellung erfolgt aufgrund einer gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtung. In vereinzelten Fällen beauftragen wir Auftragsverarbeiter mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Dies erfolgt gem. Art. 28 DSGVO und auf Grundlage eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags.

Wie lange werden die Daten gespeichert? (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO)

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen.

Grundsätzlich speichern wir Ihre Daten nur solange, wie es gesetzlich erforderlich ist

Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Daten, die wir auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, speichern wir bis auf Widerruf bzw. solange die Daten benötigt werden. Daten, die wir auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, speichern wir solange das berechtigte Interesse besteht.

Handelsrechtliche oder finanzwirksame Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Sofern Daten nicht konkreten Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden sie gelöscht, wenn die Zwecke, zu denen Sie verarbeitet werden, wegfallen.

Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs. 1 c, d DSGVO)

Die Zwecke und Rechtgrundlagen der Datenverarbeitung haben wir bereits erläutert. Darüber hinaus gilt im Allgemeinen folgendes: Sofern erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zur Wah-rung berechtigter Interessen von uns oder Dritten gem. Art. 6 Abs. 1f DSGVO zum Beispiel für die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten oder für die Gewährleistung des IT-Betriebs und der Sicherheit.

Sofern wir ein berechtigtes Interesse haben oder von Ihnen eine schriftliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bekommen haben, verarbeiten wir Ihre Daten zu Zwecken der externen Kommunikation und zum Marketing auf Basis Art. 6 Abs. 1 a oder f DSGVO. Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben dürfen oder müssen wir, sofern erforderlich, Ihre Daten verarbeiten und an Dritte weitergeben (gem. Art. 6 Abs.1c).

Wir verwenden Ihre Daten in keiner Weise zur automatisierten Entscheidungsfindung oder zum Profiling.

Außerdem verwenden wir Cookies, um Ihnen bei der Nutzung unserer Webseite einen verbesserten Service bieten zu können und die Nutzung dieser Webseite für Sie einfacher zu gestalten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Welche Rechte und Pflichten haben Sie? (Art. 13 Abs. 2 b, c, d, e DSGVO)

Jeder Betroffene hat folgende Rechte:

  • Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft. Das bedeutet, Sie können von uns eine Bestätigung verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden.

  • Gem. Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht auf Berichtigung. Das bedeutet, Sie können von uns die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten verlangen.

  • Gem. Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“). Das bedeutet, Sie können von uns verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden – es sei denn wir können Ihre Daten nicht löschen, weil wir z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten beachten müssen.

  • Gem. Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Das bedeutet, wir dürfen Ihre personenbezogene Daten - abgesehen von ihrer Speicherung - praktisch nicht mehr verarbeiten.

  • Gem. Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Das bedeutet, Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt habe, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

  • Gem. Art. 7 Abs.3 DSGVO haben Sie das Recht auf jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung für die Zukunft.

  • Gem. Art. 13 DSGVO haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. 

Darüber hinaus steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu, dass wir am Ende dieser Datenschutzinformation genauer erläutern.

Wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe oben).

Zuständige Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Hausanschrift: Kavalleriestr. 2 – 4, 40312 Düsseldorf
Postanschrift: Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/38424-0
E-Mail-Adresse: poststelle@ldi.nrw.de

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an unseren Datenschutzbeauftragten gerichtet werden (Kontaktdaten siehe oben).